Neuraltherapie / Therapeutische Lokalanästhesie

Nutzen Sie Ihre körpereigenen Heilungskräfte.


Bei der Neuraltherapie wird das betroffene Körpersegment gezielt lokal betäubt, um das vegetative Nervensystem zu beeinflussen und dadurch Störungen zu beheben.

Die Neuraltherapie nach Huneke ist eine schmerzarme Therapieform zur Aktivierung der körpereigenen Selbstheilung. Sie ist ein Bindeglied zwischen naturheilkundlichen Verfahren und schulmedizinischen Therapien.

Darstellung von Beschwerden an der Schulter

Moderne Regulationstherapie


Die Neuraltherapie nach Huneke wird unterteilt in eine

1. Segmenttherapie
Die Segmenttherapie besteht aus einer therapeutischen Lokalanästhesie (örtliche Betäubung) in Form von Injektionen und Infiltrationen im von Krankheit/Beschwerden betroffenen Körpersegment.

2. Störfeldtherapie
Diese kommt bei Nichtansprechen der Segmenttherapie zur Anwendung. Typische Störfelder sind z.B. Narben.

Anwendungsgebiete:

  • an allen schmerzhaften Körperregionen (Muskelverhärtungen, Knochenhautreizung, Reizzustand an Bändern oder Sehnen bzw. Muskelansätzen)
  • im Bereich von Störfeldern (Narben)
  • Rückenschmerzen
Weitere Leistungen

Laufanalyse: Richtig joggen, gesund bleiben.


Bei der Laufanalyse prüfen wir, ob Auffälligkeiten in der Muskelfunktion, dem Bewegungsablauf oder auch in der Interaktion mit dem Schuhwerk bestehen. Auf Basis der Ergebnisse bekommen Sie individuelle Empfehlungen, um Ursachen der Überlastung zu bekämpfen oder einfach Ihren Laufstil weiter zu optimieren.
Mehr