Sicherheit des offenen MRT an der Bergstraße.


Modernste Technologien.


Wir nutzen ein hochmodernes Gerät des Typs »S-Scan« der Firma Esaote.
Esaote entwickelte S-scan mit der eXP-Technologie, einem optimierten MRT-Scanner, der die Muskel-Skelett-Anatomie von den Füßen bis zu den Schultern – einschließlich der wichtigsten Wirbelsäulensegmente mit L- und C-Wirbeln – komplett darstellt.

Hinweis:
Die Kosten der Untersuchung im offenen MRT werden von den privaten Krankenkassen übernommen. Bei den gesetzlichen Krankenkassen ist die Kostenübernahme nicht selbstverständlich, kann im Einzelfall aber – z.B. bei Platzangst- dennoch erfolgen. In diesem Fall sollten Sie vorab einen Kostenvoranschlag einreichen.

S-Scan: Beste Ergebnisse für alle Körperteile.

Ohne Tunnelblick ins MRT.


Der Patient liegt auf dem Untersuchungstisch. Es wird dann eine sogenannte »Spule« für die zu untersuchende Region angelegt, welche die Signale erheblich verstärkt und für eine ausgezeichnete Bildqualität sorgt. Während der Untersuchung sollte der Patient möglichst ruhig bleiben, da Bewegungen zu einer Verschlechterung der Bildqualität führen.

Offenes MRT SScan

Höchste Zertifizierung.


Das System S-scan, hergestellt von Esaote, entspricht der Richtlinie 93/42/EG über medizinische Geräte.
Gemäß dieser Richtlinie hat Esaote es als Gerät der Klasse IIa klassifiziert.
Das spezifische MRT-System S-scan wurde von der Food and Drug Administration (FDA) gemäß 510(k) freigegeben.


Weitere Leistungen

Golfer-Sprechstunde


Wir bieten Golf-Amateuren und Golf-Profis ein einzigartiges Behandlungskonzept für die typischen Probleme am Bewegungsapparat eines Golfers.
In unserer Golfer-Sprechstunde können wir umfassend analytisch, diagnostisch und symptombezogen behandeln – für einen optimalen Abschlag.

Golfer Sprechstunde